✎ Rezept aus der Region Baden-Württemberg (Deutschland)

GAISBURGER MARSCH

Gaisburger Marsch

Der Gaisburger Marsch ist ein traditionelles schwäbisches Eintopfgericht. Die Besonderheit besteht darin , dass Kartoffeln und Spätzle in einem Gericht vereint sind.

Zutaten für 4 Personen 1 kg Rindfleisch 3 Knochen (Markknochen) 1 Stange Lauch 1 große Karotte 1 Stück Sellerie 1 Petersilienwurzel, klein 3 Zwiebeln 2 Gewürznelken 1 Lorbeerblätter 500 g Kartoffeln 250 g Spätzle Muskat, gerieben 2 EL Butter Petersilie

Aus Fleisch, Knochen, Suppengrün und Gewürzen wird eine kräftige Rinderbrüge gekocht. Nach ca 90 Minuten, wird das Fleisch aus der Brühe genommen, die Brühe wird durchgesiebt und die geviertelten Kartoffeln darin gar gekocht.

Die Spätzle separat kochen und auf einem Sieb abtropfen lassen.

Das Fleisch in Würfel schneiden und mit den Spätzle zu den gar gekochten Kartoffeln in die Brühe geben, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuß würzig abschmecken.

Zwiebel in leicht gebräunter Butter goldgelb schmälzen und mit der gehackten Petersilie über die Suppe geben.

Dazu reicht man eine deftige Scheibe Bauernbrot und ein kühles Bier.