✎ Reisenotiz Ardèche (Frankreich)

HISTORISCHES UND PRÄHISTORISCHES

Die Cevennen und die Ardèche haben eine lange Geschichte zu erzählen

Von den Höhlen aus Urzeiten mit ihren wunderschönen Malereien, über die Römer, die nicht nur den Wein hierher brachten, bis hin zur Neuzeit, in der die Region um den Fluss Ardèche ihre Höhen und Tiefen erlebt hat.

Mit der Entdeckung der ältesten Wandmalereien der Welt in der Umgebung der Ardèche-Schluchten hatte man ein Fenster zur Urzeit geöffnet. Mehrere hundert Höhlen, Avens und prähistorische Sehenswürdigkeiten machen die Ardèche zu einem außergewöhnlichen Museum der Urgeschichte.

Die Menschen haben über die Zeit hinweg diese Landschaft urbar gemacht, die steilen Hänge mit Bruchstein-Mauern versehen, die heute teilweise verwachsen über das harte Leben, über das Kommen und Gehen erzählen. Handwerkliche Fähigkeiten wie diese werden gerade wieder entdeckt. Manches wird wieder liebevoll restauriert und kultiviert. Alte traditionelle Lebensmittel aus der Region, wie die Esskastanie, der Ziegenkäse und natürlich auch der Wein erfreuen sich bei Gourmets neuer Beliebtheit.

Selbstverständlich darf die Seidenraupenzucht nicht vergessen werden. Schließlich brachte sie für einen kurzen Zeitraum großen Reichtum in die Region und es war neben den Religionskriegen eine Zeit, in der die Ardèche eine Bekanntheit nicht nur im Land selbst, sondern auch international erreichte.

Politische und religiöse Auseinandersetzungen können heute noch in Bauwerken aus den jeweiligen Zeiten verfolgt und gewürdigt werden. Alte Pfade von Widerständlern, Entdeckern und Pilgern, die Zuflucht oder den Weg nach Compostilia suchten, sind hier vorbeigekommen und haben nicht nur die Landschaft, sondern auch die Menschen geprägt, denn so mancher ist auch geblieben.

Es gibt über diese Region so vieles zu erzählen, zu entdecken und genießen, dass es für mehr als nur eine kurze Bekanntschaft reicht.

Die Ardèche hat Ruhe, Natur, Kultur und Kulinarisches an jeder Ecke zu bieten. Für eine Entdeckung auf erholsame und lehrreiche Art - fern vom alltäglichen Trubel - ist diese Region auf jeden Fall prädestiniert.

Peter Kümmel