Reisenotizen Ardèche (Frankreich)

Interessantes und Wissenswertes über die Region

n

KASTANIE - WAHRZEICHEN EINER REGION

✎ Reisenotiz Ardèche (Frankreich)

DIE RENAISSANCE EINER FRUCHT

Hier geht es nicht um irgendeine Kastanie, sondern um eine, deren Zusatz „Edel“ heute als Delikatesse gewertschätzt wird und das nicht nur im Preis. Eine regelrechte Renaissance ist festzustellen. Sie gehört einfach in die gute Küche.

Lange Zeit war die sogenannte Edelkastanie das Brot der Region. Es war Grundnahrungsmittel und mehr eine Überlebenskost. War das Jahr erfolgreich mit einer guten Ernte... mehr lesen»

n

HISTORISCHES UND PRÄHISTORISCHES

✎ Reisenotiz Ardèche (Frankreich)

DIE CEVENNEN UND DIE ARDèCHE HABEN EINE LANGE GESCHICHTE ZU ERZäHLEN

Von den Höhlen aus Urzeiten mit ihren wunderschönen Malereien, über die Römer, die nicht nur den Wein hierher brachten, bis hin zur Neuzeit, in der die Region um den Fluss Ardèche ihre Höhen und Tiefen erlebt hat.

Mit der Entdeckung der ältesten Wandmalereien der Welt in der Umgebung der Ardèche-Schluchten hatte man ein Fenster zur Urzeit geöffnet. Mehrere hundert Höhlen, Avens... mehr lesen»

n

ALLES KÄSE!

✎ Reisenotiz Ardèche (Frankreich)

ZIEGENKäSE - BOTSCHAFTER DER REGIONEN

Frankreich gilt als das Käseland schlechthin. Nicht etwa die Menge an produziertem Käse bestimmt diese Feststellung, sondern die unglaublich variantenreiche Sortenvielfalt. Es sollen nach Schätzungen mindestens 1000 sein. Allein etwa 100 davon sind aus Ziegenmilch hergestellt.

Ziegenkäse ist meistens klein und handlich rund, wie eine Miniatur der großen Käselaiber aus Kuhmilch. Er kann aber auch eckig sein oder die Form... mehr lesen»

n

ARDÈCHE

✎ Reisenotiz Ardèche (Frankreich)

EINE REGION IN DER MAN HEIMISCH WERDEN KANN.

Mit einem Freund war ich in Frankreich unterwegs auf einer Schlemmertour als er meinte, wir sollten unbedingt noch einen Abstecher in die Ardèche machen. Er sei ein Jahr zuvor dort gewesen und es habe ihm hervorragend gefallen. Sicherlich sei das auch nach meinem Geschmack.

Ich muss sagen, er hatte ins Volle getroffen. Ein Landstrich wie er abwechslungsreicher nicht sein könnte und... mehr lesen»

n

EINE RAUPE VERÄNDERT DIE REGION

✎ Reisenotiz Ardèche (Frankreich)

SEIDE EROBERT DIE WELT

Die Seidenraupenzucht und die industrielle Verarbeitung des Rohstoffes Seide brachte im 19. Jhd. vielen Menschen in der Ardèche und den südlichen Cevennen nicht nur den Zugang in die Industriegesellschaft mit all seinen Veränderungen, sondern auch erstmals einen bescheidenen Wohlstand. Die größte Seidenproduktion Europas lag bis zum Ende des ersten Weltkrieges in dieser Region.

Ursprünglich kam Seide aus China über die Seidenstrassen... mehr lesen»

n

WILDER SÜDEN - SANFTER TOURISMUS

✎ Reisenotiz Ardèche (Frankreich)

DER WILDE SÜDEN FRANKREICHS - IN SACHEN ÖKOTOURISMUS VORNE DABEI

Wer in Südfrankreich auf dem Weg von Lyon nach Avignon unterwegs ist, sieht rechts des Rhônetals die imposanten Berge von Ardèche und Cevennen aufragen. Glücklich, wer die Zeit hat, die Rhône-Autobahn zu verlassen und einen Abstecher in diese wunderschöne, wilde Region zu unternehmen. Hier durchquert man die unterschiedlichsten Landschaften: im Norden Alpen-Flair mit Wäldern, weiten Hochebenen und tiefen Schluchten, im... mehr lesen»

n

VIGNERON INDÉPENDANT - LE SAVOIR-ÊTRE DU VIN

✎ Reisenotiz Ardèche (Frankreich)

DIE UNABHäNGIGEN WINZER ODER DIE KOMPETENZ VOM WEIN

Ein Seminar führte uns damals in das Weingut Mas d'Intras im Tal des Valvignières. Denis erzählte uns und den Seminarteilnehmern seine Geschichte als er sich aufmachte ein unabhängiger Winzer zu werden, seinen eigenen Wein zu kultivieren, zu keltern und schließlich auch selbständig zu vermarkten.

Zusammen mit seinem Bruder übernahm er nach seiner Winzer-Ausbildung den Hof von seinen Eltern, die sich schon... mehr lesen»

n

NOUGAT DE MONTÉLIMAR - DIE WEISSE VERFÜHRUNG

✎ Reisenotiz Ardèche (Frankreich)

EINE LECKEREI AUS MANDELN, HONIG, EISCHAUM UND...

Mit dem weißen Nougat, der so gar nichts mit Schokolade zu tun hat, ging es mir wie dem Bauern, der nicht isst was er nicht kennt. Es hat Jahre gedauert, bis ich selbst einmal in Montélimar war und mit Erstaunen feststellte, dass das berühmte Rezept aus Mandeln und Honig ursprünglich aus dieser beschaulichen Stadt an der Rhône kommt. Als mir... mehr lesen»