CASANUOVA

Ferienwohnung und Gästezimmer

Region Toskana (Italien)

Familiäres Hotel und Gutshof

Vom Kloster zum Hotel... Anfang der achtziger Jahre beschlossen Ursula und Thierry Besançon, in der Toskana einen gastlichen Ort zu schaffen für natur- und kunstliebende Menschen.

Mit Casanuova, einem 350 Jahre alten Gutshof, ursprünglich Kloster, Waisenhaus und Pachtstelle der Bauern des Grafen Serristori, fanden sie das geeignete Objekt. In kleinen, behutsamen Schritten wurde das Haus renoviert, Gärten und Terrassen angelegt und die Landwirtschaft reaktiviert.

Inzwischen haben die Besançons ihre Vorstellungen realisiert. Casanuova ist zu einem beliebten Ziel für Feriengäste und Gruppen geworden, die auch im Urlaub ein Zuhause suchen und in der Toskana eine Ursprünglichkeit erleben wollen, die heute oft verloren gegangen ist.
Seit 2013 werden sie von ihren beiden Söhne Thilo und Yves dabei unterstuetzt.

Casanuova ist ein Ort der Begegnung und des Austausches, der Aktivität und Entspannung, des Genusses und der Improvisation.

Bei der Einrichtung der Zimmer wurden ausschließlich natürliche Materialien verwendet. Die Zimmer sind mit schlichten Bauernmöbeln der Region geschmackvoll ausgestattet. Sie haben keinen Fernseher, kein Telefon, keine Klimaanlage und keine Minibar, dafür reizvolle Ausblicke in die Landschaft.

Vom Gast zum Mitbewohner

Das Haus verfuegt über 2 Einzelzimmer mit geteiltem Bad, 2 Einzelzimmer mit eigenem Bad, 12 Doppelzimmer mit eigenem Bad sowie 2 Suiten, das sind zwei miteinander verbundene Doppelzimmer, die sich ein Bad teilen. Hinzu kommen 2 Apartments in 800 m Entfernung. Eines davon mit 1 Schlafzimmer, Wohnkueche und Bad und das andere mit 2 Schlafzimmern, Wohnkueche und Wohnzimmer mit Schlafcouch. Zusatzbetten für Gruppen und Kinder können angefragt werden.

Neben dem großzügigen Speise- und Aufenthaltssaal mit Klavier und Kamin laden eine kleine Bibliothek, gepflasterte Terrassen mit Tischen und Liegestühlen in alle Himmelsrichtungen und weiteren lauschige Nieschen und Ecken drinnen und draussen zum Entspannen und Geniessen ein.

Geniessen, was das Land zu bieten hat

Die Küche ist das Herz von Casanuova. Hier wird mit frischen Produkten der Saison, vorzugsweise aus biologischem Anbau und aus dem eigenen Gemuesegarten, gekocht.

Die Verpflegung besteht aus einem Frühstücksbuffet mit selbstgebackenem Brot, hausgemachten Marmeladen, frischem Obst, Yoghurt, Müsli und täglich wechselnden Überraschungen sowie einem ausgedehnten mehrgängingen Abendessen. Mittagessen, Zwischenmahlzeiten und Kaffee können bestellt werden.

Mit den italienischen Köchinnen bereiten die Besançons fantasievoll die Speisen der Saison zu (auch vegetarisch) und lassen sich von ihren Gästen auch gerne in die Töpfe schauen. Alle Mitarbeiterinnen stammen aus der Nachbarschaft und kochen, wie sie es von zu Hause gewohnt sind.

Der Wein, der auf den Tisch kommt, stammt von den eigenen Weinbergen. Hergestellt im biologischen Anbau wird er auf dem Hof gekeltert und abgefüllt.

In Harmonie mit der Natur

Auf CASANUOVA wird die Landwitschaft seit 1982 nach biologischen Prinzipien betrieben. Eine köstliche Spezialität ist das "Olio d' Oliva extravergine" mit seiner typisch würzigen Note - einfach über eine mit einer Knoblauchzehe eingeriebenen warmen Brotscheibe träufeln und fertig ist die Bruschetta, das einfachste toskanische Gericht überhaupt.

Veranstaltungsambiente

Der Gruppenraum erstreckt sich unterhalb der Zitronenterrasse mit einer Größe von 5x 16m (80qm) und bettet sich harmonisch in die Landschaft ein. Große Flügeltüren öffnen den Blick nach Osten, Süden und Westen über die lauschigen Gärten des Hauses, bis hin in die Hügel des Chianti und des Pratomagno und lassen das südländische Licht eintreten. Die helle freundliche, ganz in weiß gehaltene Einrichtung und der warme Parkettboden des Raumes unterstreichen diesen Eindruck. Tritt man nach draußen, findet man nebst ruhigen Terrassenplätze zum Arbeiten und Entspannen zwischen duftenden mediterranen Kräutern auch eine Wiese inmitten von Oliven- und Mandelbäumen, die sich für Bewegung und Tanz hervorragend eignet.

Der Schwimmteich

Und zum Abschluss, die Oase schlechthin, für frühe Schwimmer und späte Sonnenanbeter ein traumhaftes Plätzchen mitten in der Natur. Das Paradies Schwimmteich liegt herrlich ruhig und idyllisch in einem schattigen Hain, nur 200 Meter vom Haus entfernt. Es ist ein großer, sich selbst regenerierender Badeteich mit großzügigem Schilfgürtel und reichlich Seerosen, über denen dicke und bunt schillernde Libellen kreisen.
Zur "Ausstattung" gehören das weiche, natürliche Wasser, ein Holzsteg, eine ausgedehnte Liegefläche am Hang oder direkt am Wasser, wo die Frösche quaken und sich eine schützende Sonnenpergola befindet.

Der Schwimmteich ist aus einem weiteren Grund bei den Gästen sehr beliebt. Schließlich finden hier auch die überaus beliebten Grillfeste der Gastgeber statt.

Informationen über Preise und Konditionen erfährst Du auf der Internetseite des Gastgebers»

Kontaktformular

Schicke eine Nachricht an Ulla und Thierry Besançon