Maison Charaix

Patisserie

Region Ardèche ()

Les Macarons de Joyeuse

Aus Anlass der Hochzeit Anne von Joyeuse mit der Schwägerin des Königs Heinrich dem III, brachte wohl 1581 Catherine de Medicis und Mutter des Königs aus ihrer Heimat Italien das Rezept dieser süßen Köstlichkeit mit.

Der Pariser Hof war begeistert und so lies es sich der Herzog von Joyeuse – wohl wissend um der vielen Mandelbäume in der Umgebung - nicht nehmen diese Spezialität zu einer Tradition werden zu lassen, in dem er den Grundstein der Macarons-Produktion in Joyeuse im selben Jahr legte. Seitdem kommen die wahren Macarons aus Joyeuse.

Viele Konditoren übten sich an der Rezeptur, so dass mittlerweile eine beachtliche Zahl von Anleitungen und Mischungen für dieses Zauberwerk kursieren. Doch eine Konditorenfamilie aus Joyeuse konnte die Rezeptur geheim halten und trug diese von 1867 an von Generation zu Generation weiter in alter und bestechender Qualität.

Alle Zutaten sind frisch und natürlich, Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker kommen nicht in den Teig. Dafür bürgt das Haus Charaix. Geliefert wird in die besten Konfiserien Frankreichs und der Welt, aber auch direkt im Stammhaus in Joyeuse kann man die Leckereien erwerben.

In Kombination mit einem Espresso ist dieser runde Keks mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Informationen über Preise und Konditionen erfährst Du auf der Internetseite des Gastgebers»

Kontaktformular

Schicke eine Nachricht an Maison CHARAiX