WEINGUT HAHNMÜHLE

Weingut

Region Rheinland-Pfalz (Deutschland)

Souveräne Ökoqualität mit moderaten Preisen

Das Weingut Hahnmühle im Anbaugebiet der Nahe wird seit 1986 von Martina und Peter Linxweiler als Familienbetrieb geführt. Schon seit 1898 ist die ehemalige Getreidemühle in Besitz der Familie, sehr bald legte man das Schwergewicht auf den Weinanbau.

Die Beiden setzen nicht nur auf Qualität sondern auch auf ökologischen Weinbau. Von Modetrends unabhängig wollen sie ihre Sorten ausbauen, die zum Boden und Klima des Alsenztals passen. Die steilen Weinberge, mit bis zu 60 Prozent Hangneigung, von Tonschiefer bis Sandsteinverwitterungsböden spiegeln den Charakter der Weine wider.
Mehr als die Hälfte ihrer Rebflächen von 14 Hektar nimmt der Riesling ein, aber auch Roter kommt nicht zu kurz.

Handarbeit und Sorgfalt werden groß geschrieben. Nur die besten Trauben bleiben bis zur Ernte an den Reben und selbstverständlich wird nur von Hand gelesen.

Kontrolliertes Nichtstun ist das Motto von Martina und Peter für die Kellerarbeit. Sie verzichten auf unnötiges Pumpen und Filtrieren.

Die Rieslinge vergären im Holzfass, andere Rebsorten im Edelstahltank. Dem Wein wird mächtig Zeit gelassen, einzig auf eine gezügelte Gärung und einen langen Hefekontakt wird Wert gelegt. Dies soll die Fülle, die Reife und den "Schmelz der Weine" fördern.

Den 2009er "Melaphyr" haben wir genossen - ein trockener Rotwein, der 18 Monate im Holzfasslager ein kräftig, reifes Tannin ausgebaut hat.

Ein leckeres Stöffchen!

Neben Weinen wird auch Prosecco und eine Reihe Destillate produziert. Es lohnt sich einmal in das Angebot einzutauchen oder gar bei einer Verkostung in Mannweiler-Cölln gleich selbst zu probieren.

Informationen über Preise und Konditionen erfährst Du auf der Internetseite des Gastgebers»

Kontaktformular

Schicke eine Nachricht an Peter und Martina Linxweiler