LES TILLEULS

Gästezimmer

Region Midi-Pyrénées (Frankreich)

Eine grüne Oase am Fuß der Causse du Larzac

Les Tilleuls liegt im Parc National Régional des Grands Causse in einer heiteren und ruhigen Umgebung, weit weg von allem Lärm.

In diesem südlichsten Ausläufer der Cevennen -auch 'Grüner Süden' genannt- macht sich schon der starke Einfluss des Mittelmeers mit heissen Sommern und prachtvolle Tagen im Früh- und Spätjahr bemerkbar. Und doch ist es im Hochsommer nicht so brütend heiss wie im wahren Midi, was dieser Region auch den Beinamen 'Le Midi moins le Quart' gegeben hat.

Zum Glück kennt man hier (noch) nicht die Probleme der Küste mit ihrer sommerlichen Touristen-Überbevölkerung. Die Weite und Einsamkeit der schönen Berglandschaften – die Umgebung von Les Tilleuls geht bis 800 m hoch – mit ihren Schafherden und der sauberen Luft machen das Leben hier sehr angenehm.

Die Gegend am Fuße der Causse wird auch 'Pays de Pierres' genannt, und so fallen auch an Les Tilleuls zuallererst die massiven Natursteinmaueren auf, die dem Anwesen einen ganz besonderen Charakter verleihen.

Les Tilleuls ist 1,5 ha groß, es gibt also genügend Platz für jeden, egal ob man in geselliger Runde die Terrasse genießen möchte oder sich mit einem Buch in eine ruhigen Ecke des üppigen Gartens verziehen möchte.

Unterkunft

Hans und Martine Gilbos-Segers haben die Jahrhunderte alte Domaine liebevoll restauriert, die dicken Mauern sorgen an den heißen Sommertagen für angenehme Frische in den Zimmern.

Im ersten Stock sind fünf geraumige und komfortable Zimmer eingerichtet, jedes Zimmer besitzt ein privates Badezimmer und Toilette. Die Betten sind 160x200 groß, in einigen Zimmern kann ein zusätzliches Bett für ein Kind aufgestellt werden. Für den Kontakt zur 'Außenwelt' steht in allen Zimmern WIFI kostenlos zur Verfügung.

Im romantischen Maison de l’Arche, das neben der Terasse an ein altes Aquädukt angebaut ist servieren die Gastgeber ein üppiges Frühstücksbuffet. Bei schönem Wetter kann man den Tag so mit einem gemütlichen Frühstück auf der Terrasse ganz entspannt angehen lassen...

Für die weitere Verpflegung können Hans und Martine etliche Restaurants in der nahen Umgebung empfehlen, direkt im Dorf Saint Georges de Luzençon gibt es ein familiäres Restaurant, im nur 12 km entfernten Millau findet man eine große Auswahl für jeden Geschmack.

Mitten durch das Gelände fließt der Bach Le Lavencou mit einem kleinen Wasserfall und munteren Forellen. Gleich neben dem Bach, unter einem Bogen des alten Aquädukts lädt das 12 x 6 m große Schimmbad mit Liegestühlen und Sonnenwiese zum Verweilen ein.

Neun schattenspendende Linden umstehen den Petanque-Platz Unter dem kühlen Laubdach der großen Bäume lässt sich so mancher Nachmittag angenehm mit dem südfranzösischen Nationalspiel verbringen...

Umgebung

Doch auch die Umgebung bietet wunderschöne und interessante Ausflugsziele. La Couvertoirade, ein malerisches Dörfchen aus dem 11. Jahrhundert liegt ganz in der Nähe, der Circuit Templier et Hospitalier führt zu historischen Stätten der Templer.

Die berühmten Käsekeller von Roquefort dürfen auf keiner Ausflugsliste fehlen - unbedingt empfehlenswert! Die Höhlen 'Aven Armand' und 'Dargilan, la grotte rose', die Schlößer im südlichen Aveyron oder einfach die wunderschöne Landschaft, es gibt in diesem bislang noch relativ wenig bekannten Landstrich viel zu entdecken.

Wer sportlich unterwegs sein möchte findet ideale Möglichkeiten für Fahrad- Mountainbike, Wandern, Kanu- oder Kayak, Tennis, Segeln, Delta-Fliegen, Fallschirmspringen, Bergsteigen, Rafting...

Und für alle, für die sich dies schon nach viel zuviel Action anhört: Les Tilleuls ist eben auch ein idealer Ort, um dem süßen Nichtstun zu fröhnen, am Schwimmbad einfach nur faul in der Sonne zu liegen und den friedlich-südlichen Tag vorbeiziehen zu lassen...

Informationen über Preise und Konditionen erfährst Du auf der Internetseite des Gastgebers»

Kontaktformular

Schicke eine Nachricht an Hans und Martine Gilbos-Segers